Express-Kassen @ Ikea

7 05 2009

Ikea, der Möbel-Discounter aus Schweden, stellt seinen Kunden seit kurzem in seiner “Do It Yourself”-Philosopie nun auch so genannte Express-Kassen zur Verfügung.

Hierbei handelt es sich um ein neues Kassen-System ohne “aktives” Personal (auf Wünsch steht ein Servicemitarbeiter zur Verfügung), bei dem Kunden ab sofort ihre eingekauften Artikel selbstständig scannen und bezahlen können. Ausgerichtet auf die Zielgruppe der Wenigeinkäufer können Express-Kassen bei einem Einkauf von bis zu maximal 15 Artikeln eingesetzt werden. Unnötige Wartezeiten werden eingespart! Bezahlt wird ausschließlich bargeldlos per Bankkarte (frühere EC-Karte), Ikea-Family Kundenkarte oder einer Gutscheinkarte.

Vor einigen Tagen haben mein Freund und ich bei Ikea in Rostock die neuen Express-Kassen entdeckt und sofort ausprobiert. Natürlich gleich zur Probe aufs Exempel während der Stoßzeit an einem Samstag Nachmittag!  Wir kamen bei unserer DIY*-Kasse sofort an die Reihe. Unsere neu erstandenen Artikel ließen sich auf sehr einfache Art und Weise scannen. Als nächstes nur noch den Gesamtbetrag bestätigen, die gewünschte Möglichkeit zur Bezahlung auswählen und mit Erhalt des Kassenbons ist auch schon alles erledigt.

Zusammenfassend sind die neuen Express-Kassen ein großer Vorteil für Wenigeinkäufer. Wer allerdings weiterhin mit Bargeld bezahlen möchte, muss auf altbewährte Weise auf die normalen Kassen zurückgreifen.

* = do it yourself

Be Sociable, Share!

flattr this!


Aktionen

Informationen

Schreib einen Kommentar

Du kannst diese Tags verwenden : <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>