Telefonspam und Werbemails?!? – Telefonpaul hilft!!

28 10 2010

Vor einiger Zeit habe ich mit “Frank geht ran” schon einmal über eine Möglichkeit berichtet, mit der man sich unerwünschte Anrufe aller Art bequem und einfach vom Hals schaffen kann. Jetzt bin ich allerdings auf eine interessante Alternative gestoßen, die ein wenig mehr zu bieten hat: telefonpaul.de

Bei Telefonpaul, einem kostenlosen Internetdienst, wird nervigen Werbeanrufen der Garaus gemacht. Wenn ein unliebsamer Verehrer hartnäckig nach der Handynummer fragt oder beim nächsten Einkauf im Internet wieder einmal die Telefonnummer als Pflichtfeld ausgefüllt werden muss, so gibt man einfach Pauls Kontaktdaten an. Er erledigt den Rest! Telefonpaul ist entweder per Festnetz (0711-50885524) oder über sein Handy (01577-1599624) zu erreichen. Er nimmt rund um die Uhr sämtliche Anrufe unerwünschter Gesprächspartner entgegen und wimmelt diese höflich, aber entschieden ab.

Telefonpaul kann aber nicht nur telefonieren. Nein, er ist auch per Email zu erreichen! Ebenso wie beim Telefon, stellt er allen von Spam gebeutelten Usern seine Emailadresse – mail(at)telefonpaul.de – kostenlos zur Verfügung. Und höflich, wie er nunmal ist, beantwortet er jede eingehende Mail mit dieser Nachricht:

“Hallo lieber Absender,

vielen Dank für Ihre ausführliche und persönliche Nachricht!

Der von Ihnen angeschriebene Absender hat mich allerdings gebeten, Ihre Nachricht entgegenzunehmen und Ihnen mitzuteilen, dass eine Kontaktaufnahme nicht erwünscht ist.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Telefonpaul”

Fazit:
Im Vergleich zum Projekt “Frank geht ran” ist Telefonpaul meiner Meinung nach die bessere Alternative. Paul bietet für lästige Werbeanrufe nicht nur eine Handynummer, sondern stellt auch noch Festnetz und Email als Maßnahmen gegen Werbung zur Verfügung. Da außerdem Franks Telefonnummer schon bei so einigen Internetseiten (vermutlich aufgrund zu großer Bekanntheit) gesperrt ist, so sollte man Paul eine faire Chance geben.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Be Sociable, Share!

flattr this!


Aktionen

Informationen

3 Antworten zu “Telefonspam und Werbemails?!? – Telefonpaul hilft!!”

12 06 2012
Tobias Claren (15:40:44) :

Mit http://www.call-manager.de/ oder ähnlichen Diensten kann man sich auch einen AB einrichten, und eine ähnliche Ansage hochladen (oder über das Telefon einsprechen).

Dann gibt man die Telefonnummer (man bekommt eine eigene Festnetznummer für den AB) einfach weiter.

Hat neben individueller Ansagen (evtl. irgendwas lustiges aus dem Internet, z.B. ” dü-dü-dü, ihre Finger sind zu fett für das Nummernfeld” aus den Simpsons) den Vorteil einer Nummer die noch nicht durch das ganze Internet ging (und für Formulare gesperrt ist). Und es gibt noch den piiiep danach, so dass man die Reaktion noch mitbekommen kann.

Was man mit so einer Nummer (egal ob Paul, Frank…, oder die eigene) auch machen kann, ist eine Weiterleitung (bei Flat ja kostenlos). Einfach die Abzocker die ständig anrufen, über Fritzbox (o.a.) auf die Nummer umleiten.

Auch ein Tipp: Auf der eigenen anonyme Webseite (Ausland mit WhoIs-Privacy) würde man kein Impressum führen. Aber man könnte ja so einen Online-AB dort angeben, und darauf eine den Anrufer verhöhnende Ansage hinterlassen. Idealerweise ein Audio aus dem Internet, eigene Stimme wäre nicht clever. Den Online-AB richtet man natürlich nur über TOR-Browser mit einer extra dafür in TOR-Browser frisch registrierten Email ein, und lädt die Ansage natürlich auch über TOR hoch, sowie die Aufnahmen herunter. Denn so ein Deutscher Online-AB gibt sicher bereitwillig die IP heraus. Über TOR erhalten die Behörden dann aber irgendeine fremde TOR-IP (evtl. aus China, Schweden, Russland usw..). Z.B. für “Gripe-Sites” gegen Firmen, wo sicher Anwälte Jagd drauf machen. Oder Seiten die viele aufregen.
Antivegane Seiten, Hundehasser usw..

10 01 2013
Chinesisch – und zwar fliessend « modern creARTiv (12:38:23) :

[…] Auch wenn sie zuweilen ganz spaßig sind. Außerdem werde ich bei der nächstbesten Gelegenheit Paul ans Telefon gehen lassen. Paul geht übrigens auch gern für euch ans Telefon, seine liebste […]

30 08 2014
Cantus Primus (19:45:05) :

Vielen Dank, Paul, dass du bei uns wenigstens einmal pro Tag an Telefon gehst. Ich habe aber nicht ganz verstanden, wie soll ich meine Thunderbird SPAM-JUNKS von Dir beantworten lassen.

Schreib einen Kommentar

Du kannst diese Tags verwenden : <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>