Nachtcaches – Wie spürt man sie am besten auf?

20 02 2011

Die beliebteste Cacheart

Ich wage zu behaupten, dass der Nachtcache unter uns Dosensuchern wohl die beliebteste Cacheart darstellt. Der in uns schlummernde Urtrieb des „Jägers und Suchers“ verlangt schließlich ab und an auf sein Recht, ausgelebt zu werden. ;)

So begibt sich der gemeine Cacher – gesichtet zumeist in kleinen Gruppen von 3-5 Personen – ins nächtliche Unterholz. Bepackt mit Stirnlampe, GPS-Gerät, einer weiteren möglichst hellen Taschenlampe (sicher ist sicher) und einer ordentlichen Menge Ersatzbatterien, werden unbekannte Terrains erforscht. Es gilt Aufgaben zu lösen, glitzernde Wildschweinaugen Reflektoren ausfindig zu machen und schließlich den heiß ersehnten Schatz zu finden.

Organisation und so

Nachtcaches sind, wenn sie nicht bereits explizit im Cachenamen hervorgehoben werden, nur durch entsprechende Icons

in der Artikelbeschreibung ersichtlich. Diese noch junge Eigenschaft auf geocaching.com lässt sich bei der Bildung von Pocket Queries gezielt einsetzen, in dem eine Liste ausschließlich nur mit Nachtcaches für die gewünschte Region generiert wird. Dazu ist allerdings eine Premium-Mitgliedschaft von Nöten.

Dem großen Rest außerhalb der “Premiumzone” nützt das leider auch nicht viel. Es bleiben nur die „schlechteren“ Alternativen: Auf öffentliche Nachtcache-Bookmarklisten anderer Cacher zurückgreifen oder selbst per manueller Suche tätig zu werden. Bis jetzt!

nachtcaches.de

Durch Zufall bin ich dank Sebastian auf eine sehr interessante Website gestoßen – nachtcaches.de

Sinn und Zweck dieses Projekts liegt darin, ausschließlich Nachtcaches in einer Datenbank zu erfassen und seinen Usern visualisiert aufbereitet auf einer Karte darzustellen. Der Geltungsbereich des Datenmaterials erstreckt sich dabei über Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Die Handhabung ist relativ selbsterklärend: Entweder wird der gewünschte Ort in der oberen linken Ecke eingegeben oder man lässt seinen Standpunkt über den Button “Meine Position ermitteln” orten.

Anschließend werden alle Nachtcaches für die gewünschte Region (hier: Beispiel Rostock) angezeigt.

Um dabei auch die verschiedenen Cachearten Traditional, Multi, Mystery und Co. unterscheiden zu können, werden diese in unterschiedlichen Farben auf der Karte dargestellt.

Die bisher noch recht unbekannte Homepage lebt vom Prinzip „von Geocachern für Geocacher“: Sodass die Karte immer auf dem aktuellen Stand der Ding bleibt, so können per Kontaktformular noch nicht eingetragene Nachtcaches bzw. bereits archivierte Dosen mitgeteilt werden. Die Admins und andere Cacher werden es euch danken!

Viel Spaß beim Ausprobieren und weiterhin fröhliches “Happy Hunting”! :)

Be Sociable, Share!

flattr this!


Aktionen

Informationen

7 Antworten zu “Nachtcaches – Wie spürt man sie am besten auf?”

20 02 2011
Schrottie (17:15:58) :

nachtcaches.de ist an sich ganz nett, hat aber einen groben nachteil: Es können dort nur GC-Caches eingetragen werden. Und gerade auf dem Nachtcachesektor gibt es so manchen OC-only…

20 02 2011
mo-cacher (19:25:54) :

Die NC-Karte ist im Geoclub sogar in der PLZ-Suche eingebunden.

20 02 2011
firehead (22:54:43) :

…toller Tipp – vielen Dank dafür!

23 02 2011
Isa (15:23:14) :

Mhm, danke für die Info. Ich bin zwar nicht sonderlich oft bei Opencaching, werde dort aber mal bezüglich Nachtcaches die Augen aufhalten.
Weißt du, ob OC eine spezielle Suche für Nachtcaches anbietet?

9 03 2011
-jha- (19:41:44) :

Völlig uninteressant! Hör einfach auf zu bloggen!
Egal, mach weiter. Vorgestern Dreckscache, heute Drecksblogs mit Drecksposts von Dreckscachern und übermorgen sieht die Welt wieder ganz anders aus!

12 03 2011
Isa (08:49:18) :

“Manchmal kommt uns eine Beleidigung recht erwünscht. Sie gibt uns über den, der sie uns zufügte, die Freiheit des Urteils.” – Karl Ferdinand Gutzkow
Mehr braucht man hierzu nicht zu sagen…

15 05 2013
Review: LED Stirnlampe LED LENSER® SEO® 7R im Nachtcache Einsatz | my times (23:35:04) :

[...] auch bei meiner letzten Geocaching Runde, als ich zusammen mit Sebastian zu einem neuen Nachtcache in unserer Gegend aufgebrochen bin. Da man auf der Suche nach einem (anspruchsvollen) Nachtcache [...]

Schreib einen Kommentar

Du kannst diese Tags verwenden : <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>