semesterbooks.de – Bücherbörse für Studenten

17 05 2009

Per Zufall bin ich gestern Abend auf eine noch etwas unbekannte, aber sehr nützliche Homepage gestoßen, die vor allem für Studenten interessante sein dürfe.

semesterbooks.de ist eine vollkommen kostenlose Bücherbörse für Studenten, um möglichst schnell und gezielt Fachliteratur rund ums Studium kaufen bzw. verkaufen zu können.

Die Handhabung ist sehr einfach: Nach nur wenigen Klicks ist ein Angebot für ein nicht mehr benötigtes Fachbuch unter Angabe des Buchtitels, dessen Zustand, Preisvorstellung und des eigenen Studiengangs eingestellt. Falls ein gewünschtes Buch nicht angeboten wird, kann nach dem gleichen Schema auch ein Gesuch erstellt werden.

Seit April 2009 ist semesterbooks.de in neuem Design. Die Homepage ist in schlichten Farben gestaltet, der Aufbau übersichtlich, die einzelnen Funktionen schnell zu verstehen. Geboren in einer Mensa als Idee mehrerer befreundeter Studenten, wird das Projekt von den Universitäten Heidelberg und Siegen, als auch vom Gründerverbund Heidelberg unterstützt.

Um den Bekanntheitsgrad der Bücherbörse weiter zu erhöhen, bietet semesterbooks.de allen Studenten derzeit einen kleinen Anreiz: Wer bis einschließlich 01. Juni 2009 die meisten Kommilitonen einlädt, bekommt für ein Semester die Studiengebühren bezahlt!

Ich freue mich, wenn sich viele neue User durch meinen Artikel bei semesterbooks.de anmelden. Schaut also einfach mal rein!


Be Sociable, Share!

flattr this!


Aktionen

Informationen

1 Antwort zu “semesterbooks.de – Bücherbörse für Studenten”

26 08 2010
Rostock-Blogs.de (00:07:22) :

semesterbooks.de – Bücherbörse für Studenten…

Per Zufall bin ich gestern Abend auf eine noch etwas unbekannte, aber sehr nützliche Homepage gestoßen, die vor allem für Studenten interessante sein dürfe. semesterbooks.de ist eine vollkommen kostenlose Bücherbörse für Studenten, um möglichst schnell…

Schreib einen Kommentar

Du kannst diese Tags verwenden : <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>