GEZ – Geldeintreiber auf niedrigstem Niveau

21 06 2009

Viele von uns hatten schon mehr oder weniger oft mit ihr zu tun. Sie ist so gut wie jedem ein Begriff: die GEZ

In den verschiedensten Fernsehspots wirbt die GEZ mit dem Slogan “Schon GEZahlt?”. Zahlungsunwilligen Bürgern soll damit auf den Zahn gefühlt werden, um sie zur Entrichtung ihrer Rundfunkgebühren zu bekehren.

Ist diese Methode sinnvoll bzw. führt sie zum gewünschten Erfolg? Anscheinend nicht. Immer wieder ist von skurrilen Geschichten zu hören, in denen die Einzugszentrale mit Sitz in Köln versucht ihre Gelder zu erhalten. Kürzlich bin ich hierzu auf das folgende Video gestoßen:

Neuerdings werden also auch schon verstorbene Mitbürger oder Hauskatzen von der GEZ zur Kasse gebeten. Wer wird der nächste sein? Der Wellensittich? Das Zwergkaninchen? Oder doch eher die Ferhsehcouch?

Armes Deutschland!

Be Sociable, Share!

flattr this!


Aktionen

Informationen

9 Antworten zu “GEZ – Geldeintreiber auf niedrigstem Niveau”

21 06 2009
21 06 2009
Isa (12:56:13) :

Neulich bekam ein Bekannter von mir aus Bayern (er war erst umgezogen) auch Post von der GEZ:
Der Brief war adressiert an Herrn “Doisnokornadrin”. Auf der Klingel stand in bayerischem Dialekt geschrieben “Do is no korna drin”, auf hochdeutsch “Hier wohnt noch keiner”.

Man kann bereits erahnen, dass Herrn “Doisnokornadrin” zur Zahlung seiner Rundfunkgebühren aufgefordert wurde…

21 06 2009
Tobias (13:06:54) :

Darf ich deinen Kommentar mit dem Herrn Doisnokornadrin auf meinem Blog veröffentlichen ;)?

21 06 2009
Isa (13:08:27) :

Kannst du gerne machen. :)

21 06 2009
Tobias (13:09:38) :

Thx :)
kommt aber erst am 10.7
hab noch soviel in der warteschlange ;)

21 06 2009
Isa (13:12:32) :

Gut, dann weiß ich ja Bescheid. ;)

21 06 2009
Tobias (13:13:48) :

wird dann ungefähr so aussehen ;)
http://www.abload.de/img/image1ahrg.gif

21 06 2009
Isa (13:28:43) :

Danke.
Gefällt mir. :)

10 07 2009

Schreib einen Kommentar

Du kannst diese Tags verwenden : <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>