Wer hat den Hut?

21 09 2009

Eine zunächst einfach erscheinende Frage stellt den Beginn in ein wohl recht unbekanntes Gemeinschaftsspiel dar, die sich für „Unwissende“ jedoch nur sehr schwer und mit erheblichen Zweifeln beantworten lässt. Damit nimmt ein lustiges und kniffeliges Spiel seinen Lauf…

Ursprünglich als Kinderspiel für den Zeitvertreib gedacht, verfolgt das Hut-Spiel lediglich eine simple Regel:
Nachdem die Frage „Wer hat den Hut?“ durch den Spielleiter gestellt wurde, müssen die übrigen Mitspieler durch Überlegung herausfinden, nach welcher Vorschrift (diese bleibt immer gleich) der Hut einer der mitspielenden Personen zugeteilt wurde.

Voraussetzung:
Damit das Hut-Spiel funktionieren kann, werden mindestens drei Personen benötigt: der “wissende” Spielleiter und zwei oder beliebig viele weitere Mitspieler, die von der zu erratenden Vorschrift noch keine Kenntnis besitzen.

Wie funktioniert das Spiel?
Der Spielleiter schildert in einer beliebig knappen oder ausführlichen Erzählung, wie der Hut von Spieler zu Spieler weitergegeben wird. Indem der Phantasie keine Grenzen gesetzt sind, durchwandert der Hut beispielsweise über Tiere, Gegenstände oder Menschen eine kleine Geschichte. Schließlich stellt der Spielleiter die alles entscheidende Frage: Wer hat den Hut?
Nachdem die Hut-Frage ausgesprochen wurde, wird der Hut einem der teilnehmenden Spieler nach einer bestimmten Vorschrift zugeteilt.

Beispiel 1:

Spielleiter:
“Ich habe den Hut. Ich schenke ihn dem Weihnachtsmann. Dieser hat allerdings schon eine Mütze, sodass eines seiner Renntiere den Hut versehentlich frisst. Wer hat den Hut?”

Beispiel 2:

Spielleiter:
“Ich habe den Hut. Diesen lege ich zum Trocknen aufs Fensterbrett. Ein Vogel schnappt sich den Hut und baut sich aus diesem ein Nest. Wer hat den Hut?”

Nun sind die übrigen Mitspieler am Zug. Sie müssen herausfinden, auf welche Art und Weise einem von ihnen der Hut zugeteilt wurde. Diese geheimnisvolle Regel gilt erraten zu werden. Der Spielleiter nennt so lange beliebig viele Beispiele, bis es einem der Spieler gelungen ist die richtige Regel zu erraten. Der erfolgreiche Ratefuchs beendet das Spiel und entscheidet dieses für sich.

Das Hut-Spiel ist meiner Meinung nach ein sehr unterhaltsamer Zeitvertreib mit Familie und Freunden. Während der Bahnfahrt in den Sommerurlaub, beim Warten auf das Essen im Restaurant oder im nicht endeden Stau auf der Autobahn.

Die “geheimnisvolle Regel” werde ich an dieser Stelle nicht verraten. Wer Vorschläge zur Rätsels Lösung hat, kann gerne einen Kommentar zum Artikel hinterlassen. Ich bin auf eure Einfälle schon sehr gespannt.

Nun wünsche ich noch viel Spaß beim Spielen und Raten!

Be Sociable, Share!

flattr this!


Aktionen

Informationen

4 Antworten zu “Wer hat den Hut?”

31 12 1969
21 05 2009
Ben (20:19:06) :

Ich habe den Hut!

22 05 2009
Isa (09:57:19) :

Richtig.

5 09 2010
Gerry (02:03:49) :

Ganz einfach auch wenn das schon sau alt ist dieser beitrag es geht wie folgt:

der der zu erst etwas sagt hat automatisch den hut ….

Beispiel:

Spielführer: ……..- WER HAT DEN HUT?

Bety: natoll woher solln wir das den wissen?!

sofort hat automatisch egal wie lange die Teilnehmer noch raten Bety den hut …. da sie zu erst etwas gesagt hat nachdem der Spielführer die Frage “wer hat den hut?” gestellt hat

Schreib einen Kommentar

Du kannst diese Tags verwenden : <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>